Kleine Helfer - Feuermelder


Ein Rauchmelder kann Leben retten und wird trotzdem von vielen Eigenheimbesitzern noch nicht genutzt. Besonders gefährlich sind Rauchgase während des Schlafes, da man unbemerkt das Bewusstsein verliert. Ein Rauchmelder erkennt dank empfindlicher Sensoren auftretenden Rauch frühzeitig und warnt durch einen lauten schrillen Ton. Auf diese Weise werden Schlafende rechtzeitig geweckt und können so noch ihre Angehörigen retten.

Gerade im Kinderzimmer ist ein Rauchmelder unerlässlich, weil Kinder schon bei geringen Mengen von Rauchgas das Bewusstsein verlieren können. Kinder fürchten sich oft in der Dunkelheit und kommen dabei auf die verschiedensten Ideen, um unauffällig Licht zu machen. Kerzen und Nachttischlampen mit darüber gehängter Kleidung haben dabei oft fatale Folgen.

  • Montieren Sie Rauchmelder am besten in der Mitte der Zimmerdecke.

  • Kaufen Sie einen Rauchmelder mit Testknopf, so lässt sich jederzeit die Funktionalität überprüfen.

  • Entscheiden Sie sich nur für zertifizierte bzw. geprüfte Rauchmelder.

  • Achten Sie auf die Gebrauchs- und Montageanweisungen.

  • Auch am Tag gibt Ihnen ein Rauchmelder sicher und schnell Alarm, falls Ihre Kinder doch einmal zündeln sollten, bzw. sich ein Feuer aus technischen Defekten oder Unaufmerksamkeit ausbreitet.







  • Unsere Tipps für Ihre
    Sicherheit:

    > Sicherheitstipps zur Winterzeit

    > Helfen Sie mit: ICE-Eintrag

    > Und wenn es brennt?